Interner Auditor (IA) nach DIN EN ISO 9001:2015

Ein gut funktionierendes QM-System ist ein wesentlicher Faktor, um auf dem Markt bestehen zu können. Die DIN EN ISO 9001 bildet dabei die Grundlage, die auch gegenüber Kunden und Lieferanten ein wichtiges Signal über den Stellenwert der Qualität im Unternehmen gibt.


 Dabei können Qualitätsmanagementaudits ihren Nutzen dann voll entfalten, wenn Audits so konzipiert und durchgeführt werden, dass sinnvolle und richtige Informationen zur Verbesserung der Qualität gewonnen werden. In diesem Lehrgang lernen Sie unter kompetenter Anleitung erfahrener Auditoren, Audits zu planen und durchzuführen. Sie können Unternehmen bei der ständigen Verbesserung ihrer Abläufe und Prozesse unterstützen.

Lehrgangsinhalte

Ziel des Lehrgangs ist, Qualitätsmanagementsysteme gemäß der DIN EN ISO 9001 kompetent und verantwortungsvoll zu auditieren. Dazu vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über die Inhalte und Ziele der DIN EN ISO 19011. Sie trainieren, basierend auf den Anforderungen der DIN EN ISO 9001, Audits zu planen, durchzuführen und nachzubereiten.


Dadurch erfüllen Sie die Anforderungen der DIN EN ISO 19011 an die Auditorenschulung und sind in der Lage, interne und externe Audits durchzuführen.

 

  • DIN EN ISO 19011 sowie relevante Passagen der DIN EN ISO/IEC 17021
  • Planung von Audits
  • Checklistenmethodik
  • Durchführung von Audits
  • Prozessorientierte Auditierung
  • Gesprächsführung für Auditoren
  • Umgang mit kritischen Auditsituationen
  • Audits in der Praxis
  • Nachbereitung von Audits
  • Auswertung von Auditergebnissen
  • Korrekturmaßnahmenfestlegung und -verfolgung
  • Erstellung eines Auditberichts


Basis des Lehrgangs ist die Durchführung eines eigenen Audits als Projektarbeit. 
In intensiven Gruppenarbeiten und Auditsimulationen erhalten Sie die nötige Sicherheit für Ihr Auftreten als Auditor. Durch ein Videofeedback werden Ihnen Ihre Stärken und Potenziale aufgezeigt.

Teilnehmerkreis

  • Führungs- und Fachkräfte aus Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, die als Auditor tätig werden wollen
  • Leitende Mitarbeiter aus dem Qualitätsmanagement
  • Personen, die einen Abschluss als AQM-Auditor®-TÜV gemäß EOQ-Regelwerk anstreben

 

Der Lehrgang ist auf 8 Teilnehmer begrenzt.

Die Zulassung zur Prüfung setzt voraus:

  • ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder akademischeAusbildung, Studenten (FH, Uni) > 4. Semester
  • min. 2Jahre Berufserfahrung, davon min.1 JahrqualitätsbezogenenTätigkeiten
  • Abschluss als Qualitätsbeauftragter (QB) – akkreditiert

Prüfungsinformation

Zugelassene Hilfsmittel:

keine Unterlagen

 

 

Prüfungsdauer:

40 Min. theoretische Prüfung / 20 Min. mündliche Prüfung (Die Prüfung erfolgt zum Abschluss des Lehrgangs)

 

 

Form der Prüfungsaufgaben:

30 Multiple-Choice Fragen (1 Punkt pro richtiger Antwort – Mehrfachnennungen im Text ausgewiesen)

1 offene Frage (max. 10 Punkte)

Mündliche Prüfung (Kombination aus Rollenspiel / Präsentation / Befragung – max. 20 Punkte)

Auswertung der Prüfungsaufgaben:


Zum Bestehen sind
60 % der Punktzahl pro Prüfungsteil notwendig

  

Ihr Nutzen

  • Sie stellen als Auditor ein effizientes und erfolgreiches Qualitätsmanagementsystem sicher.
  • Sie haben die Fähigkeit, auch kritische Audit-Situationen souverän zu meistern.
  • Sie setzen mit QM-Audits entscheidende Impulse für kontinuierliche Verbesserungsprozesse im Unternehmen.

Hier finden Sie uns

Qualitätsmanagementakademie

Raiffeisenstr. 14

86447 Aindling 

Kontakt

Telefon:  +49 8237 6277

info@qualitätsakademie.de

TAWCert als Partner für QM-Prüfungen

Bürozeiten

nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Qualitätsmanagementakademie